Sie sind hier:

Altes Kino Losheim

Möbelbörse

Alter Markt

Saalbau

Schlösschen

Seniorenarbeit

Bachstraße

Allgemein:

Startseite

Impressum

Kontakt

Alter Markt

Ausgangssituation

Der alte Marktplatz im Ortskern wurde bei der Umgestaltung der Trierer Str. und dem Neubau der anliegenden Volksbank bislang nicht berücksichtigt. Als zentraler Platz in der Ortsmitte mangelt es ihm an Aufenthaltsqualität aufgrund fehlender Begrünung und Straßenraummöblierung sowie einer ungeordneten Parksituation.

Problematisch ist die Eigentumssituation des Alten Marktes. In Teilen befindet er sich im Privatbesitz gestaltungsunwilliger Eigner.

Ziel des Projektes

Das Projekt zielt auf eine Etablierung des Alten Marktes als zentralen Platz mit Aufenthaltsqualität in der Ortsmitte. Zudem soll das innerörtliche Erscheinungsbild des Marktplatzes an die neu gestalteten Abschnitte der Trierer Str. angeglichen werden.

Die Umgestaltung des Alten Marktes ist im Verbund mit weiteren Projekten zu sehen, die denselben Teilbereich betreffen. Projekt 1.1.3 (Umgestaltung der Trierer Str.) und Projekt 2.1.2 (Anbindung des Ortskerns an den Stausee) sowie Projekt 2.1.3 (bauliche Hervorhebung der Ortseingänge an Trierer und Merziger Str.) zielen auf die Gestaltung einer Wegeverbindung, die den Losheimer Stausee an den Ortskern anbindet (vgl. Integriertes Handlungskonzept)

Planung - Sachstand

In einem ersten Schritt werden die Besitzverhältnisse des Alten Marktes geordnet, um den Platz in eine öffentliche Nutzung zu überführen. Daran anschließend wird der Alte Markt möbliert und begrünt, um die Aufenthaltsqualität zu steigern. In Randlage wird Raum für geordnete Parkmöglichkeiten gelassen.

Die aktuelle Variante (vgl. Graphik), die sich letztlich als kleinster gemeinsamer Nenner zwischen den Eigentümern der Fläche und Gemeinde herauskristallisiert hat, wird dem Anspruch einer aus öffentlichen Mitteln geförderte städtebauliche Gestaltung nicht gerecht und ist in der vorliegenden Fassung nur sehr bedingt überhaupt förderfähig.

Um dem zweifellos vorhanden Potential des Alten Marktes gerecht zu werden, schlägt das Ministerium vor, die Planungen unter Einbezug der Historie des Platzes grundlegend zu überarbeiten. Dies soll in einem extern moderierten Prozess der Akteursbeteiligung erfolgen.